Neun in der Vergangenheit unabhängig agierende Labore der Krankenversorgung haben sich im Interdisziplinären UMG-Labor zusammengeschlossen oder an dieses assoziiert. Sie nutzen mit Gewinn die neu geschaffene Infrastruktur.

Im Hintergrund schafft eine Anzahl supportiver administrativer Bereiche die Voraussetzungen für eine reibungslos ablaufende Patientenversorgung. Dazu gehören ein gut ausgebildetes, professionelles IT-Team und ein erfahrener Qualitätsmanagementbereich, der nicht nur die Reakkreditierungen nach DIN EN ISO:15189:2014 und 17025:2005 sondern auch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess sicherstellt.

Gleichermaßen wichtig und unverzichtbar sind eine gut strukturierte Logistik, eine funktionierende interne und externe Qualitätssicherung, die Konzeptionen und Modernisierungskonzepte des kaufmännischen Leiters samt Kennzahlengenerierung und Abrechnungswesen sowie der Bereich Personalentwicklung, der sich um Schulungs- und Trainingsmaßnahmen der technischen Mitarbeitenden kümmert.

Die wichtigsten Bereiche auf einen Blick

Laborbereiche

Von Onkologie bis molekulärer Diagnostik – hier finden Sie einen Überblick über unsere Laborbereiche.

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)

Über das MVZ können alle im UMG-Labor verfügbaren Analysen angefordert werden.

Qualitätsmanagement

Wir legen hohen Wert auf Qualitätssicherung und eine gültige Akkreditierung.

Folgen Sie uns