Lehre

Die Wissenschaftlichen Assistenten aus UMG-Labor und Klinischer Chemie vertreten ihr Fach in eigenen Lehr- und Unterrichtsveranstaltungen und tragen aktiv zu Lehrveranstaltungen anderer Fächer, Ausbildungen und Studiengänge bei.

Ziel der klinisch-chemischen Lehrveranstaltungen ist die Vermittlung organbezogener labordiagnostischer Kenntnisse und ihrer Bedeutung im Verhältnis zu Anamnese, klinisch-physikalischen Untersuchungsergebnissen und Bildgebung. Die pathobiochemische und pathophysiologische Interpretation der Krankheitsbilder soll das Verständnis labormedizinischer Markerveränderungen erleichtern. Themenabhängig unterschiedlich gewichtet steht der klinische Bezug im Vordergrund. Neben Vorlesungen, Praktika und Blutentnahmeübungen haben die Studierenden in Seminaren Gelegenheit, klinische Fragestellungen an Hand realer Paper Cases kennenzulernen und diagnostische Strategien einzuüben. Im Pflichtwahlfach Klinische Chemie/Laboratoriumsmedizin stehen differenzialdiagnostische Fragestellungen im Vordergrund.

Student in einer Vorlesung

Unterrrichtsveranstaltungen

Klinische Chemie und UMG-Labor bieten folgende Unterrichtsveranstaltungen an (bzw. tragen dazu bei):

Humanmedizin

  • Klinisch-chemisches Praktikum Modul 1.2
  • Pflichtwahlfach Klinische Chemie/Laboratoriumsmedizin
  • Kardiopulmonale Lehre Modul 3.1

Zahnmedizin

  • Klinisch-chemische und klinisch-physikalische Untersuchungsmethoden (6. Semester)

Personalisierte Medizin

  • Vorlesung Labordiagnostik, Präanalytik und Biobanking

Molekulare Medizin

  • Praktika – Proteomics, Molekulare Diagnostik, Massenspektrometrie kleiner Moleküle
  • Modul "Molekulare Botenstoffe"

MTLA-Unterricht

  • Vorlesungen in allen Semestern der MTLA-Ausbildung
  • Praktika und Hospitationen im UMG-Labor

Berufliche Wiedereingliederungsmaßnahmen in Kooperation mit der Agentur für Arbeit

Praktisches Jahr zur Erlangung der Fachhochschulreife

Weiterbildung zum Mediziningenieur an der HAWK Hildesheim-Göttingen

Die Vorlesungen der akademischen Studiengänge finden Sie auf der StudIP-Website.

Kontakt

Praktikumsbetreuung

Sabine Dreyer

Kontaktinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns